MENU

Tuning World Bodensee 2017

Di, 02.05.2016

DIREKT ZUR GALERIE

Die inzwischen 15. Tuning World Bodensee bot in den vergangenen vier Tagen neben allerlei getunten Boliden in diesem Jahr ein ganz besonderes Special - Akira Nakai San persönlich begab sich auf den langen Weg nach Friedrichshafen um für den PS-Profi Sidney Hoffman einen einzigartigen RWB-Porsche aus einem Porsche 911 (993) Carrera 4 zu bauen. Das ganze fand natürlich live und komplett während der Messezeit statt, sodass jedem Besucher die Möglichkeit offenstand, sich den Bau aus der Nähe anzuschauen.

Und auch KW bot in diesem Jahr eine absolute Weltpremiere - zum ersten Mal stellte man das brandneue Gewindefahrwerk Variante 3 für den neuen BMW 5er (G30) der breiten Öffentlichkeit vor. Eine weitere Neuheit war auch der neue Ford Mustang "Wolf Wide 5.0" der von dem Verband der Automobil Tuner (VDAT) getragenen Kampagne "Tune it! Safe!", der aufzeigen soll, dass Tuning sowohl schön, indivduell und vor allem sicher und legal sein kann. Der Mustang wurde dazu, wie sein Name schon verrät, vom bekannten Ford-Tuner Wolf ordentlich aufgemöbelt. Dazu montierte man neben einem 10,0"x20" großen Wolf Racing-Radsatz auch diverse Aerodynamik-Teile sowie eine 3" Abgasanlage und ein Gewindefahrwerk.

Wie in den vergangenen Jahren stand auch dieses Jahr wieder die Wahl zur Miss Tuning offen. Letztendlich konnte sich aber Vanessa Schmitt gegen ihre elf Konkurrentinnen durchsetzen und ist damit für ein Jahr das Gesicht der Messe und repräsentiert international die Tuningszene. Ebenso wird mit ihr auch wieder ein Kalender für das kommende Jahr angefertigt.

Mehr Bilder der Tuning World 2017 gibt es HIER.